Theaterclub 1 (Kinderclub)

Wir beobachten. Wir sind etwas auf der Spur. Wir verfolgen und kombinieren. Wir suchen Fährten und vergleichen Alibis. Gemeinsam heften wir uns an die Fersen von Bösewichten. Diese Spielzeit wird es kriminalistisch für den Kinderclub. Deshalb entwickeln wir gemeinsam unsere eigene Detektivgeschichte, inspiriert von »Emil und die Detektive«.

Theaterclub 1 (9-12 Jahre)
Leitung: Natascha Mundt

Premiere: Samstag, 16. Juni 2018 18 Uhr, weitere Vorstellungen: Sonntag, 17. Juni 2018 15 und 18 Uhr

Theaterclub 2 (Jugendclub)

Eigentlich sind wir alle gleich. Du. Ich. Wir. Schon immer. »Schwach oder stark, schlau oder schlicht, wir sind alle Brüder. Kein Tier darf je ein anderes töten« lautet die Parole. Stimmt, oder? Aber warum hungern wir dann alle nach Macht? Weil wir satt werden wollen? – Wir sind ja schließlich auch nur Tiere. Unser Spiel wird zur Rebellion, unsere Fantasie zum Antrieb und unsere Verschiedenheit unser bestes Argument. Im TC2 arbeiten wir gemeinsam zu George Orwells Fabel »Die Farm der Tiere«.

Theaterclub 2 (13-15 Jahre)
Leitung: N.N.

Premiere: Samstag, 30. Juni 2018 18 Uhr, weitere Vorstellungen Sonntag, 1. Juli 2018 15 und 18 Uhr

Theaterclub 3 (Jugendclub)

Wer bist du? Was macht dich aus? Wofür stehst du und was ist dein Traum? Würdest du für deine Träume alles tun? Was bist du bereit dafür zu geben? Würdest du Grenzen überschreiten? Wenn du bereit bist, dich diesen Fragen zu stellen, bist du im TC3 richtig. Gemeinsam werdet ihr euch – wie die Hauptfigur in »Das kunstseidene Mädchen« – auf ein Abenteuer begeben, von dem ihr nicht wisst, wie es für euch ausgehen wird. In diesem Jahr geht es um Grenzerfahrungen und Sinnsuche, nichts für schwache Nerven!

Theaterclub 3 (16-21 Jahre)

Leitung: Katrin Singer

Premiere: Samstag, 12. Mai 2018 18 Uhr, weitere Vorstellungen Sonntag, 13. Mai 2018 15 und 18 Uhr

 

 

Theaterclub 4 (Generationenclub)

Eine Lüge ist eine Aussage, von der der Sender weiß, dass sie nicht wahr ist. Und trotzdem versucht der Lügner, sein Gegenüber davon zu überzeugen. Manchmal braucht man Notlügen. Manche Lügen können sich am Ende als ein Witz entpuppen. Manche Lügen enden fatal. Gibt es denn überhaupt Momente, in denen wir nicht lügen, in denen wir ganz wir selbst sind? Und übrigens, ist das Spiel des Schauspielers auf der Bühne nicht auch eine Lüge?

Theaterclub 4 (13-100 Jahre)
Premiere: 21. Oktober 2017
Leitung: Evelyn Döbler

Anmeldungen für alle Angebote der Club/BOXX bitte an theaterpaedagogik(at)theater-hn.de.