Lea Kaiser

Theaterpädagogik

Lea Kaiser arbeitet seit der Spielzeit 2016/17 als Theaterpädagogin am Theater Heilbronn. Seit Jahresbeginn 2016 war sie an einer Stuttgarter Bildungs- und Erziehungseinrichtung für die theaterpädagogische Betreuung von Kindern zwischen zwei und sechs Jahren verantwortlich. Im Dezember 2015 hatte die gebürtige Regensburgerin ihre Ausbildung zur Theaterpädagogin BuT an der Theaterwerkstatt Heidelberg erfolgreich abgeschlossen. Bereits in den Jahren zuvor war sie als Theaterpädagogin in Köln und Hamburg aktiv. In der Kölner Theaterproduktion Comic On! arbeitete sie als festes Ensemblemitglied und besuchte dabei deutschlandweit Schulen, um in Theateraufführungen und anschließenden Diskussionsrunden auf die Problematik von Mobbing und Cybermobbing aufmerksam zu machen. In Hamburg führte sie diese Arbeit an Schulen weiter und war zudem in der theaterpädagogischen Abteilung für das Thalia Theater tätig. Vor ihrem theaterpädagogischen Engagement schloss sie an der Universität zu Köln ein Studium in Ethnologie, Linguistik und Islamwissenschaft erfolgreich ab. Parallel dazu arbeitete sie als freischaffende Schauspielerin und Sprecherin für Theater, Film, Radio und Fernsehen. Als Mitglied im studiobuehne.ensemble der Studiobühne Köln war sie 2009 von der Theatergemeinde Köln als beste Nachwuchsdarstellerin nominiert. Bereits vor ihrem Studium sammelte sie an den städtischen Bühnen in Regensburg auf und hinter der Bühne Theatererfahrung.

Thematische Schwerpunkte:
Mobbing/Cybermobbing, Interkulturelle Sensibilisierung, Forschungstheater, Theater in der KiTa/ mit Kindern und Jugendlichen, Inklusive Gruppen, Begleitung von Change-Prozessen.