Blind

Duda Paiva (NL)

Wo finde ich Trost? Wo finde ich Liebe? Wer blind wird, tastet, verirrt sich, wütet, fühlt sich ausgeschlossen, horcht und hofft auf ein Wunder. Der Tänzer und Puppenspieler Duda Paiva hat diesen Zustand in seiner Jugend selbst erfahren. Mit seiner einzigartigen Kombination aus Tanz, dem Spiel mit lebensgroßen Puppen, Video und Sound gelingt es ihm, sich diesem schwierigen Kapitel seiner Biografie zu nähern und es in eine Metapher über die Ausgrenzung aus der Gesellschaft zu transformieren. Paivas Fähigkeit, Charaktere zuzuspitzen und auch desolatesten Situationen mit abgründigen Humor Komik abzugewinnen, macht ›Blind‹ zu einem ebenso ergreifenden wie belebenden Ereignis.
›Duda Paiva ergreift das Publikum… den Zuschauern stockt der Atem, sie hängen an den Bewegungen des genialen Manipulators… Er lässt die Schaumstoffpuppen singen, tanzen, kämpfen bis auf den Tod… die Magie wirkt.‹ (L’Ardennais)

Für Erwachsene

Spiel:

Duda Paiva / Mart Muürisepp / Ilija Surla (alt.)

Musik, Sound-Design:

Wilco Alkema

Licht-Design:

Mark Verhoef

Dramaturgische Beratung:

Nienke Rooijakkers

Kostüme, Ausstattung:

Machtelt Halewijn, Atty Kingma, Daniel Patijn

Konzept:

Duda Paiva, Nancy Black

Regie:

Nancy Black

www.dudapaiva.com

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren: