Die Werkstatt der Schmetterlinge

Nach dem Kinderbuch von Gioconda Belli

In einer Bühnenfassung von Jens Kerbel
Empfohlen ab 6 Jahren

Vor langer Zeit gab es viele Tiere und Pflanzen noch nicht. Sie mussten erst erschaffen werden. Das war die Arbeit der »Gestalter Aller Dinge«. Für diese galt ein strenges Gesetz: Sie hatten die Tiere für das Tierreich zu schaffen und Pflanzen für das Pflanzenreich. Dies durften sie auf keinen Fall durcheinander bringen. Einer der jungen »Gestalter Aller Dinge« war Rodolfo. Er war sehr geschickt und überlegte heimlich mit seinen Freunden, wie sie diese strenge Regel umgehen könnten. Am liebsten wollte Rodolfo ein Wesen schaffen, das wie ein Vogel und gleichzeitig wie eine Blume sein sollte. Das war zwar verboten, aber dennoch sein größter Traum, an den er Tag und Nacht dachte.
Der »Weisen Alten«, die im Reich der Gestalter für Ordnung sorgte, war die Heimlichtuerei der jungen Leute gar nicht recht. Sie redete ein ernstes Wörtchen mit ihnen und schickte sie in die Werkstatt für Insekten, die niemand wirklich mochte. Doch Rodolfo und seine Freunde ließen sich nicht entmutigen und erfanden viele lustige Insekten, wie einen Käfer mit einem Panzer wie eine Schildkröte nur rot mit schwarzen Punkten oder ein winzig kleines, aber sehr starkes Insekt, das sie Ameise nannten. Seinen Traum von dem Wesen, das schön ist wie eine Blume und fliegen kann wie ein Vogel, gab Rodolfo nicht auf. Und eines Tages hatte er die Idee für das schönste aller Insekten, den Schmetterling.

Theaterpädagogische Zusatzangebote:

Zusatzangebote: ThemenwocheSichtveranstaltungMaterialmappe •  Pädagogen-Workshop • Backstage
Literarische Themenfelder:
Angst und Mut: Bewährungsproben • Natur und Mensch: Bedrohung - Beherrschung - Versöhnung • Ich und die Anderen - Identität und Rolle

Regie

Ausstattung

Dramaturgie

Eva Bormann

Dauer

70 Min

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren:

  • 03.10.2017
  • König & König
  • nach dem Kinderbuch von Linda de Haan und Stern Nijland
  • Schauspiel ab fünf Jahren Bühnenfassung von Dirk ...