Eröffnung der Themenwoche zu »Kriegerin«

Themenvortrag der Landeszentrale für Politische Bildung: »Rechtsextremismus in und um Heilbronn«

Im Rahmen der Inszenierung »Kriegerin« nach dem gleichnamigen Film von David Wnendt veranstaltet das Junge Theater Heilbronn vom 24.-28. Oktober 2016 eine umfassende Themenwoche in der BOXX. Neben den Vorstellungen gibt es verschiedene Veranstaltungsformate mit Hintergrundinformationen zum Stück und zum Thema Rechtsextremismus in Deutschland und Baden-Württemberg.

Eröffnet wird die Themenwoche am 24. Oktober um 18 Uhr mit einem Fachvortrag zu rechtsextremen Strömungen in Baden-Württemberg und Heilbronn durch Robin Brodt von der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg. Der schmale Grat zwischen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus fordert uns im Alltag heraus und macht es umso wichtiger, rechtes Gedankengut und populistische Propaganda zu entlarven. Im Anschluss an das Eröffnungsreferat wird um 20 Uhr das Stück »Kriegerin« gezeigt. Anmeldungen für den Eröffnungsvortrag unter henne(at)theater-hn.de.

 


Ausgeschlossen von dieser Veranstaltung sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser zu verweisen.

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren:

  • 17.09.2017
  • Theaterfrühstück
  • zu "Der gute Mensch von Sezuan", "Fundament", "Agnes" und "Running (UA)"