Fortbildung für Pädagogen

Biografisches Theater an der Schule

Was haben unsere Schüler zu erzählen? Wo finden ihre eigenen Erfahrungen, Meinungen und Lebenswirklichkeiten Platz? Und was verbindet ihre Geschichten?
In dieser eintägigen Fortbildung stellen wir Methoden und Übungen zum biografischen Theater vor, mit denen Sie mit Ihren Schülern Material für eine Collage zu ihren ganz eigenen Geschichten erarbeiten können. Wir werden entdecken, wie viel Bühnenstoff ein Gegenstand aus unserem Leben bereithält, dass wir dann am stärksten sind, wenn wir etwas von uns erzählen können und welche Bedeutung die Lüge hat. Die biografischen Sequenzen werden mit Methoden der Ästhetisierung entfremdet und das daraus entstehende szenische Material vor der Gruppe präsentiert.

Samstag, 04.02.2017 von 10 bis 16 Uhr
Leitung: Lea Kaiser
Anmeldungen bitte an kaiser@theater-hn.de
10-14 Teilnehmer
Kosten: 60 €, für Lehrer der Kooperationsschulen: 40 €

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren: