Zu sehen in

Marek Egert

Marek Egert wurde am 21.07.1991 in Oldenburg (Niedersachsen) geboren. Seine Ausbildung zum Schauspieler im Hamburger Schauspielstudio Frese hat er im August 2013 erfolgreich abgeschlossen. Während der Ausbildung arbeitete er mit Regisseuren wie Marc von Henning und Nina Pichler und hatte Rollenunterricht bei Samuel Weiss. Neben einem Gastvertrag am Deutschen Schauspielhaus Hamburg für die »Ballade vom fliegenden Holländer« (Regie: Sebastian Baumgarten) in der Spielzeit 2013/14, war Marek Egert mit »Das Leben ein Traum« von Pedro Calderon de la Barca auf Kampnagel und im Thalia Theater zu sehen. Von 2014 bis 2018 war Marek Egert am Theater für Niedersachsen in Hildesheim engagiert und spielte dort unter anderem den Romeo in »Romeo und Julia«, Christopher Boone in »Supergute Tage«, Christian Buddenbrook in »Buddenbrooks« und O‘Brien in »1984«.
Mit der Spielzeit 2018/19 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Heilbronn.