100 Jahre Frauenwahlrecht (Vermietung)

Eine Femmage an Hedwig Dohm (1831-1919)

Vor über 140 Jahren hat Hedwig Dohm, eine Pionierin der Frauenbewegung in Deutschland, das Stimmrecht für Frauen gefordert - ohne Wenn und Aber, als Menschenrecht. Zum hundertjährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts, in Zeiten, in denen Frauenrechte nirgends selbstverständlich und politisch hochaktuell sind, bringen wir das Thema in unterhaltsamer Verpackung auf die Bühne: Isabel Rohner, Nicola Müller und Gerd Buurmann zelebrieren Hedwig Dohms lebendige Texte in einer Mischung aus Lesung, Vortrag und literarischem Kabarett - inklusive Wortgefechte mit berühmten Antifeministen der damaligen Zeit wie Friedrich Nietzsche oder Georg Groddeck.

Nächste Termine / Karten

    FR.08.02.2019   19:00 Uhr

Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren:

  • 01.09.2018
  • Mein Land, dein Land
  • Gastspiel Theater Radelrutsch
  • Ein interkulturelles Singspiel für alle, die hier ...
  • 18.09.2018
  • Teachers' Night
  • nur für Erzieher und Lehrer
  • Anmeldung an theaterpädagogik@theater-hn.de  ...